Rohe Butternuss-Kürbissuppe

Ich wusste gar nicht, dass man den Butternuss-Kürbis auch roh essen kann. Diese kalte Suppe ist eine echte kulinarische Entdeckung für mich. Der Kürbis ist etwas hart zum roh schneiden, ein grosses, scharfes Messer ist von Vorteil! Das Kurkumapulver ist ein natürliches Krebsheilmittel, und kombiniert mit schwarzem Pfeffer ist seine Wirkung noch erhöht!

Butternuss-Kürbis

Butternuss-Kürbis

Zutaten (für 3-4 Personen):

  • 2 Tassen Butternuss-Kürbis
  • 3 Tassen Kokosnuss-Wasser oder Wasser
  • 1 Tasse rohe Cashewnüsse
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 Bio-Zitrone MIT Schale
  • 1 Löffelspitze Salz
  • 1/2 Teelöffel Kurkumapulver
  • Ein paar Drehungen schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Kürbis schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Zitone ebenfalls in Stücke schneiden. Mit allen andern Zutaten in den Standmixer geben und pürieren. Mit etwas Kurkuma bestreuen und die sonnige Suppe geniessen!

Rohe Butternuss-Kürbis Suppe

Rohe Butternuss-Kürbis Suppe

Einen Kommentar schreiben