Bananen-Softeis mit Schokoladensauce

Das Dessert, welches Rohkost-Neulingen AHHHH’s und OOOOHHHH’s entlockt!

Zutaten Bananen-Softeis:

2- 3  sehr reife Bananen pro Person.

Ja, das ist alles!

Zubereitung:

Bananen schälen, in Stücke von 2-3 cm schneiden und über Nacht auf einen Teller ausgelegt einfrieren. Die Bananenstücke sollten nicht zusammenkleben.
Kurz vor dem Servieren Banane aus dem Gefrierfach nehmen und in der Küchenmaschine mit dem Cutter pürieren, bis die Masse die Konsistenz von Softeis hat. In Coupegläser anrichten und Schokoladesauce darübergeben. Sofort servieren.

Bananeneis mit Schokosauce

Bananeneis mit Schokosauce

Zutaten Schokoladesauce, Rohkostversion:

  • 6-7 grosse Datteln, entsteint, wenn möglich frisch
  • 1/2 Tasse Mandelmilch
  • 1 Esslöffel flüssiger Honig
  • 3 Esslöffel rohes Kakaopulver (Beispiel)
  • 1 Esslöffel Vanilleextrakt
  • 1 Prise Meersalz

Zubereitung:

Die Datteln im Cutter fein pürieren, übrige Zutaten beigeben und pürieren, bis eine dickflüssige Sauce entsteht. Bei Bedarf etwas mehr Mandelmilch beigeben.

Diese Schokosauce eignet sich auch für “Schokofondues”, mit eingetauchten frischen Früchten, als Kuchenguss oder, mit Mandel-, Soja- oder Getreidemilch vermixt, als feine Schoggimilch.
Das Originalrezept stammt wiederum von Sheryl-Anne.

Wer hat gesagt, Rohkost sei für Hasen??

Einen Kommentar schreiben